Slider

Am Sonntag, dem 24.März 2024 wurde die Feuerwehr Rohr im Kremstal zu einer Personenevakuierung auf der Pyhrnbahnstrecke im Ortsteil Oberrohr alarmiert.

Nach einem Stromausfall auf der Teilstrecke Linz - Wartberg/Krems kam ein Personenzug auf der halben Strecke zum Stehen.

Dadurch, dass der Schaden an der Oberleitung nicht unmittelbar vor Ort behoben werden konnte, wurde seitens der ÖBB eine Evakuierung des Zuges veranlasst.

 

Nach der Freigabe durch den ÖBB-Notfallkoordinator konnte die Bahnstrecke betreten und mit der Personenevakuierung begonnen werden.

Insgesamt 90 Reisende, darunter 5 Kinder, und ein Hund konnten unbeschadet aus dem Zug gerettet und in einen naheliegenden Bauernhof untergebracht werden.

Seitens der ÖBB wurde zeitgleich ein Busunternehmen verständigt, das die Reisenden in den nächsten mit Strom versorgten Bahnhof gebracht hat.

 

Ein großer Dank gilt der Familie Hennerbichler, die die Türen ihres Bauerhofes selbstlos öffneten, um den Reisenden Schutz und Unterkunft vor dem anbahnenden Regen zu bieten.

Nach ca. einer Stunde Wartezeit wurden die Personen dann letztendlich vom Schienenersatzverkehr abgeholt.

 

Im Einsatz befanden sich 24 Mann der Feuerwehr Rohr mit dem KDOFTLFA-B 2000 und LFA.

Außerdem standen 2 Einsatzwagen des Roten Kreuzes und die Polizei im Einsatz.


Fotos:

  • IMG_0610
  • IMG_0618
  • WhatsApp_Image_2024-03-24_at_184306
  • WhatsApp_Image_2024-03-24_at_184308_4
  • WhatsApp_Image_2024-03-24_at_184310_2
  • WhatsApp_Image_2024-03-24_at_184310_5
   
© FF Rohr - Alle Rechte vorbehalten