Slider
   

Am 03.09.2018 nahm die Feuerwehr Rohr an der monatlich stattfindenden Fahrfunkübung des Abschnitts Bad Hall teil. Dieses Mal mit dem Schwerpunkt Atemschutz.

Der Übungsauftrag lautete ein leckgeschlagenes Gefäß abzudichten und umzupumpen. Der Inhalt des Gefäßes war als ätzend und giftig gekennzeichnet, wodurch der Einsatz von Schutzanzügen erforderlich war. Als Stützpunktfeuerwehr für Vollschutzanzüge (Schutzstufe 3) konnte die Feuerwehr Rohr dieses Übungsszenario unter Zuhilfenahme eben dieser Anzüge abarbeiten.


 

Fotos:

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
   
© FF Rohr - Alle Rechte vorbehalten